Interessantes Thüringen

zurück

Burgruine Rauenstein - ein weithin sichtbares Wahrzeichen

Die Burgruine Rauenstein liegt in der südthüringer Gemeinde Frankenblick. 1349 erstmals urkundlich genannt, diente die Ganerbenburg als Stammsitz der Herren von Schaumberg und wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Obwohl die Burgruine sich im Verfall befindet, ist der zu Beginn des neuen Jahrtausends sanierte Bergfried ein weithin sichtbares Wahrzeichen Rauensteins und das liebevoll gepflegte Ruinengelände bietet Spaziergängern und Touristen einen malerischen Ort, um innezuhalten, die Gedanken schweifen zu lassen, gemütlich beisammen zu sitzen und einfach den Ausblick zu genießen.

Burgruine Rauenstein

Burgruine Rauenstein

Fotos: Stefan Endter

Mehr Information unter:www.tfgv.de