Interessantes Thüringen

zurück

Die Gloriosa im Dom zu Erfurt

Ich lobe
den wahren Gott,
ich rufe das Volk,
ich versammele den Klerus,
ich beklage die Toten,
ich vertreibe die Pest,
ich schmücke das Fest.

Die erste große Glocke mit dem Namen "Gloriosa", die vom Dom zu Erfurt ertönte, wurde im Jahre 1251 gegossen.

Dom zu Erfurt

Gloriosa

Die "Gloriosa", die noch heute im Turm hängt, ist ein Meisterwerk des Gießmeisters Gerhard Wou van Kampen aus Holland aus dem Jahre 1497. Der Meister schuf damals mit dieser Glocke die größte Glocke des Abendlandes, deren Läuten zu hören immer ein besonderes Erlebnis war und ist.
Eine feierliche Stimmung verbreitet der warme und tiefe Ton, wenn er über die Stadt und bei günstigem Wind sogar bis weit hinein in das Thüringer Land schwingt.